Test von Netzbetriebsführungen

Anwendungen und Vorteile#

Operative Software (z.B. Leitsystem oder virtuelles Kraftwerk) kann durch Standard-Schnittstellen (CIM, IEC 61850, IEC 60870-5-104) mit einer Echtzeit Netzsimulation in OpSim verbunden werden.

Anwendungsbeispiele

  • Tests unter extremen Szenarien wie fehlerhafte
    oder verzögerte Soll/Messdaten (Exception Handling)
  • Tests mit großen Datenmengen aus Netz- und Anlagensimulation (Stresstest)
  • Tests über längere Zeiträume (Dauerlasttest)
  • Basis für digitale Zwillinge

User-Story „EU-Sysflex“#

Im Projekt „EU-SysFlex“ werden mehrere Länder-spezifische Demonstratoren entwickelt. Im „German Demonstrator“ soll nachgewiesen werden, wie dezentrale Anlagen im Hochspannungsnetz das Übertragungsnetz durch flexible Wirk- und Blindleistungsbereitstellung unterstützen können.

Dies soll anhand eines fahrplanbasierten Engpassmanagement-Prozesses realisiert werden. In einer OpSim-Echtzeit-Simulation mit einem digitalen Zwilling des realen Netzgebietes soll die Funktionalität dieses Prozesses erprobt und nachgewiesen werden.

Weitere Infos

User-Story „SysDL 2.0“#

Im Projekt "SysDL 2.0" wurde eine Systemplattform mit Prognose- und Optimierungsalgorithmen (SysDL-Demonstrator) geschaffen, zur Blindleistungssteuerung dezentraler Erzeugungsanlagen im 110-kV-Verteilnetz. Der Demonstrator wurde in Feldtests mit Netzbetreibern erprobt und als Vorbereitung darauf in einer Controller-in-the-Loop (CIL)-Simulation mit OpSim getestet. Im CIL-Test wurde die Schnittstelle zum Leitsystem der Netzbetreiber durch eine Echtzeit-Simulation in OpSim ersetzt. Dies ermöglichte die Erprobung und Optimierung des SysDL-Demonstrators unter realitätsnahen Betriebsbedingungen.

Weitere Infos

User-Story „Bosch VPP“#

Das virtuelle Kraftwerk (VK) von Bosch Software Innovations wurde mit einer simulierten Erzeugungsanlage in der OpSim-Umgebung verbunden. Die Verbindung wurde über die Standard Schnittstelle VHPready realisiert und live auf der E-World Smarter Europe 2015 Messe gezeigt. Mit OpSim können potenziell auch größere Anlagenpools (inklusive Stromnetz und Netzbetriebsführung) simuliert werden, um die VK-Software unter diversen Szenarien zu testen.

F. Marten, M. Vogt, M. Widdel, M. Wickert, A. Meinl, M. Nigge-Uricher und J.-Christian Töbermann.
Real-time simulation of Distributed Generators, for testing a Virtual Power Plant software.