Forschungsprojekte

 

Integration
Windenergie

 

Energiewirtschaft und Systemanalyse

 

Intelligente Stromnetze

 

Bioenergie-
Systemtechnik

 

Integration von
Photovoltaiksystemen

 

Integration der
Elektromobilität

 

Meeresenergie

 

Sonstige Projekte

Projektsuche

Abbrechen
  • Mit "SIROP - auf dem Weg zur Szenarieninteroperabilität" setzen wir uns zum Ziel, Energieszenarien vergleichbarer und interoperabler zu machen. SIROP ist das Nachfolgeprojekt von "SzenarienDB", in dem wir eine Datenbank- und Tool-Infrastruktur für die freie Ablage von Energieszenarien auf der Open Energy Platform (OEP) erstellt haben.

    mehr Info
  • Zielsetzung des vorgeschlagenen Verbundvorhabens ist es, eine geeignete Methodik und darauf basierende Auslegungswerkzeuge und Regelungsverfahren für den anwendungsübergreifenden Einsatz von Hybridspeichersystemen zu entwickeln. Übergeordnete Zielsetzung ist es, den Einsatz von Batteriespeichersystemen für Hochleistungsanwendungen zu erschließen, in denen bisher eine wirtschaftliche Anwendung nicht möglich war.

    mehr Info
  • Projektziel von DigMa (Digitalization of Maintenance Information, Digitalisierung von Instandhaltungsinformationen) ist es die Erfassung, Haltung und Kommunikation von IH-Daten zu vereinheitlichen und zu automatisieren.

    mehr Info
  • Die Fraunhofer-Gesellschaft möchte mit seinem KMU-akut-Programm die Innovationskraft von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) stärken und möglichen negativen Auswirkungen durch die Corona-Pandemie entgegenwirken. Gemeinsam mit teilnehmenden KMU wird das übergeordnete Ziel verfolgt, Gondel-Lidar für die Windenergienutzung an Land flächendeckend in die Anwendung zu bringen.

    mehr Info
  • Das Projekt SysAnDUk verfolgte das Ziel, die Potenziale dezentrale Erzeugungsanlagen für den system- und netzdienlichen Einsatz nutzbar zu machen. Gerade in kritischen Situationen und im Fall des Netzwiederaufbaus übersteigen die erforderlichen Reserveleistungen die vorab eingeplanten und für den normalen Betrieb dimensionierten Werte in der Höhe bzw. müssen plan abweichend bereitgestellt werden und für den Netzbetreiber abrufbar sein.

    mehr Info
  • Das übergeordnete Gesamtziel des Projektes NSON II ist es neue technisch wie ökonomisch effiziente Möglichkeiten der kurz- und mittelfristigen Anbindung von Offshore-Systemen zu entwickeln. Der Fokus in dem Projekt liegt dabei auf den Anlagen und Projekten in der deutschen Bucht.

    mehr Info
  • Ziel dieses Projektes ist daher die Erforschung und Erprobung einer effizienten, lokal emissionslosen Energieversorgung für den "Non-Stopp"-Betrieb von leistungsstarken, elektrischen Land- und Baumaschinen (>1 MVA). Das Herzstück des Versorgungssystems und Gegenstand der Forschung ist ein mobiler und kompakter Hochleistungs-DC/DC Wandler („MW-Stack“) sowie alle zum Test-Betrieb erforderlichen Komponenten. Die Lösungen sollen in einem Fahrzeug integriert und erprobt werden.

    mehr Info
  • Das übergeordnete Ziel des Vorhabens „TRAINING“ ist es, ein intelligentes, cross-sektorales und ressourceneffizientes Energiesystem auf Quartierebene zu realisieren. Durch erneuerbare und kosteneffizient lokal zu erschließende Wärmequellen, sowie bereits zur Verfügung stehende Speicherpotentiale (z.B. Gebäudemasse), kann eine Transformation der Wärmeversorgung von Quartieren erreicht werden.

    mehr Info
  • Das Teilvorhabenziel des Fraunhofer IEE besteht in der Analyse und Aggregation bestehender Transformationsstrategien sowie die Entwicklung eines Co-Simulationsmodells zur Untersuchung der lokalen Sektorkopplung. Im Fokus steht die Validierung der erarbeiteten Betriebsführungs- und Regelungsstrategien durch die experimentelle Untersuchung an den Versuchseinrichtungen.

    mehr Info