Kooperationen

Auf nationaler und internationaler Ebene arbeitet das Fraunhofer IEE mit zahlreichen öffentlichen und industriellen Forschungseinrichtungen erfolgreich zusammen. Die Anwendungsnähe dokumentiert sich u. a. in vielen Projekten mit Industriebeteiligung und direkten Aufträgen von Unternehmen.

Hochschulen: Das Fraunhofer IEE arbeitet intensiv mit verschiedenen Hochschulen insbesondere den Universitäten in Kassel, Hannover und Darmstadt zusammen.

Fraunhofer: Innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft werden ergänzende Kompetenzen und Erfahrungen der Partnerinstitute insbesondere über die Fraunhofer-Verbünde Werkstoffe, Bauteile, MATERIALS und IUK-Technologie sowie die Fraunhofer-Allianzen Energie und Batterie als auch das Fraunhofer Cluster of Excellence Integrated Energy Systems CINES eingebunden.  

Hessen: Das Hessische Biogas-Forschungszentrum HBFZ in Bad Hersfeld betreibt das Fraunhofer IEE gemeinsam mit dem Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen LLH und dem Landesbetrieb Hessisches Landeslabor LHL. Das Fraunhofer IEE ist Vorstandsmitglied im House of Energy HoE des Landes Hessen. Das HoE vernetzt die großen hessischen Energieversorger, Unternehmen aus dem Dienstleistungs- und Produktionsbereich, Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie zwei hessische Ministerien. Darüber hinaus wirkt das Institut in den Cluster-Netzwerken deENet – Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien e.V. und MoWiN.net – Netzwerk für die nordhessische Mobilitätswirtschaft mit.

Deutschland: Zusammen mit anderen außeruniversitären deutschen Forschungsinstituten hat sich das Fraunhofer IEE im Forschungs-Verbund Erneuerbare Energien FVEE zusammengeschlossen.

International: Auf Initiative des Fraunhofer IEE haben die führenden europäischen Labore und Forschungsinstitute im Bereich der dezentralen Energiequellen das Netzwerk DERlab gegründet. Das Fraunhofer IEE ist Mitglied der European Energy Research Alliance EERA, der Vereinigung europäischer öffentlicher Forschungszentren und Universitäten.

Gremien: Die Forschungsergebnisse fließen über die Mitarbeit zahlreicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts in nationalen und internationalen Gremien wie DKE, CENELEC und IEC in die Standardisierung und Normung ein. Als fachlicher Berater bringt das Fraunhofer IEE sein Know-how auch in politische, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen ein.