/  1.11.2010  -  31.1.2015

HiReS

Hochzuverlässige Leistungshalbleiter für Stromrichter in Windenergieanlagen

Partner Fraunhofer ISIT, Woodward SEG
Laufzeit 1.11.2010 - 31.1.2015
Förderung BMU
Bearbeiter Marco Jung (Projektleiter), Stefan Ritter

 

In dem Projekt HiReS sollen Verfahren und Technologien zur Zustandsüberwachung von Stromrichtern entwickelt und untersucht werden. Ziel der Entwicklungen ist die Erhöhung der Zuverlässigkeit und damit der Verfügbarkeit der Stromrichter und der angeschlossenen Komponenten in Windenergieanlagen, besonders im Offshore-Bereich. Entwickelt werden insbesondere Regelschaltungen zur gleichmäßigen und effizienten Lastverteilung in den Stromrichtern, sowie Verfahren und Diagnoseschaltungen zur Identifizierung des Zustandes der Bauelemente zum Zweck der frühzeitigen Erkennung von Fehlfunktionen per Ferndiagnose und einer damit zusammenhängenden sinnvollen Wartungsplanung. Der enorme Ausbau der Windenergienutzung in den letzten beiden Jahrzehnten ermöglichte den Herstellern dieser jungen Industriebranche erhebliche Fortschritte in der Anlagentechnik. Die bisherige Entwicklung mit neuen Modellreihen im Jahresrhythmus war hierbei vor allem durch den Trend zu immer größeren und leistungsfähigeren Windenergieanlagen gekennzeichnet. Während jedoch die Leistung und Effizienz der WEA und damit die Energieerträge kontinuierlich verbessert wurden, besteht hinsichtlich der Zuverlässigkeit der Anlagen noch immer ein erheblicher Optimierungsbedarf. Ziel dieses Vorhabens ist es daher, die Zuverlässigkeit und damit die Verfügbarkeit von Windenergieanlagen (WEA) zu erhöhen.