Symposium  /  25.3.2020  -  26.3.2020

+++ Aufgrund der aktuellen Lage findet das Symposium am 25.-26. März 2020 nicht statt +++ Das nächste Symposium wird im Frühjahr 2021 veranstaltet +++ 

 

 

Symposium »Geschäftsmodell Energiewende«

Dieses Jahr wirft unser Symposium die Frage auf »Energiewende ohne Politik?«. Damit wollen wir Felder adressieren, in denen auch unter heutigen Rahmenbedingungen eine wirtschaftlich erfolgreiche Umsetzung der Energiewende erfolgt und solche, in denen eine deutliche Veränderung der Rahmenbedingungen nötig ist. 

Das Symposium wird gemeinsam unter dem 2019 neu gegründeten Fraunhofer Cluster of Excellence »Integrierte Energiesysteme« CINES mit den Kerninstituten Fraunhofer ISE, Fraunhofer IEE, Fraunhofer ISI und Fraunhofer IEG sowie weiteren assoziierten Fraunhofer-Instituten stattfinden. Wir erarbeiten seit vielen Jahren das Systemverständnis für das zukünftige deutsche und europäische Energiesystem. Mit einer fundierten, modellbasierten Energiesystemanalyse unterstützen wir die technisch- und ökonomisch optimierte Entwicklung eines CO2-emissionsfreien Energiesystems, in dem Strom, Wärme, Gas und Verkehr gekoppelt sind. Der Cluster stellt dafür notwendige Strategien, Komponenten und Technologien zur Verfügung. 

Das Symposium »Geschäftsmodell Energiewende« zeichnet sich dadurch aus, dass es Raum bietet für einen konstruktiven Austausch der Perspektiven zwischen Energiewirtschaft und Energiepolitik, vertreten durch Akteure aus der Energiewirtschaft, der herstellenden Industrie, der Finanzwirtschaft und der Wissenschaft.

Regelmäßig wiederkehrende Elemente des Symposiums sind:

  • das »Barometer der Energiewende«
  • die Expertenvorträge
  • die internationale Perspektive
  • die strukturierte Zusammenfassung

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Prof. Dr. Clemens Hoffmann
Institutsleiter Fraunhofer IEE

Prof. Dr. Hans-Martin Henning
Institutsleiter Fraunhofer ISE

Prof. Dr. Mario Ragwitz
Stellvertretender Institutsleiter Fraunhofer ISI