Research School

Promovieren am Fraunhofer IEE mit begleitendem Programm

Promovieren und gleichzeitig in spannenden Projekten arbeiten geht nicht? DOCH.

Sie haben Lust, die größte Forschungsorganisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa kennenzulernen? Sie wollen nicht nur theoretisch, sondern an der Schnittstelle von Forschung und Industrie arbeiten? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

 

Das Institut

Das Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE in Kassel forscht für die Transformation der Energieversorgungssysteme und entwickelt Lösungen für technische und wirtschaftliche Herausforderungen. Die Geräte und Infrastruktur sind auf dem neuesten Stand der Technik und ermöglichen Ihnen qualitativ hochwertiges wissenschaftliches Arbeiten. Durch den direkten Bezug von Forschung und praktischer Anwendung stehen Sie von Anfang an in Kontakt mit Partnern aus der Wirtschaft.

 

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten bei uns am Institut
  • Teilnahme an Fachvorträgen, Foren und Fachmessen
  • Begleitung der Dissertation durch das Team der Research School und den wissenschaftlichen Betreuenden im Arbeitsteam
  • Jährliche Doktorandenkolloquien im besonders innovativen Format

 

Wen suchen wir?

Wir laden Absolventen, die ihre Masterarbeit mit überdurchschnittlichen Erfolg abgeschlossen haben, herzlich ein, sich bei uns für die Arbeit in einem ausgewählten Forschungsschwerpunkt zu bewerben. Die Themen der Masterarbeiten können so vielfältig sein, wie die Diversität der Energiewendethemen. 

Die Bewerber sollten hierzu vor allem auf unsere aktuellen Ausschreibungen schauen, aber auch Initiativbewerbungen sind willkommen.

 

Promotion oder Duale Promotion am Fraunhofer IEE

Promovieren mit dem Fraunhofer IEE

Das strukturierte Promotionsprogramm des Fraunhofer IEE bietet einen soliden Rahmen für gute Promotionsbedingungen. Gestartet werden kann nach erfolgreicher Annahme des Promotionsthemas an einer Universität und einer Vereinbarung mit den Beteiligten am Fraunhofer IEE.

Dazu gehören neben einem Leitfaden für die Promotionszeit, eine persönliche Betreuung durch unsere Wissenschaftler am Institut und neutrale Kontaktpersonen, die in allen Belangen rund um die Promotion kontaktiert werden können. Zudem beinhaltet das Programm regelmäßige Seminare für Promovierende zu Karriere- und Selbstmanagement, Publikation und Kommunikation.


Dual Promovieren beim Fraunhofer IEE

Kooperationsmodell Wissenschaft Praxis über ausgewählte Wissensträger

 

Eine duale Promotion bietet die Möglichkeit für Promovierende, aktuelle Fragestellungen aus der Wirtschaft eigenständig mit in die Forschung zu nehmen, dort mit wissenschaftlichen Methoden in einem unabhängigen Forschungskontext weiterzuentwickeln und zu beantworten – und schließlich wieder zurück in die Anwendung in das Unternehmen zu führen. Hierdurch werden Promovierende Wissensträger für ein ausgewähltes Thema und haben somit eine Schlüsselstellung für das Unternehmen und das Forschungsinstitut. 

Basis für solch eine duale Promotion ist eine große Vertrauensbasis im Spannungsdreieck Promovierende, Unternehmen und Forschungsinstitution. Die Arbeiten für die Promotion erfolgen im Rahmen eines Kooperations-Projektes zwischen dem Unternehmen und dem Fraunhofer IEE mit der Möglichkeit zur Promotion in einer Arbeitsgruppe im Institut. Es ist zu beachten, dass Teile der gemeinsamen Arbeit in der Promotionsschrift öffentlich gemacht werden müssen. 

 

Am Fraunhofer IEE ist die duale Promotion eingebettet in das Promotionsprogramm des Instituts. Die Promovierenden genießen daher alle Vorteile des Programms wie auch die Pflichten zur Erfüllung der Aufgaben und Einhaltung der guten wissenschaftlichen Praxis. Bei einer dualen Promotion sind die Promovierenden zeitgleich Mitarbeitende des Fraunhofer IEE und des vertraglich beauftragenden Unternehmens. Die Anstellung sollte möglichst je zur Hälfte am Institut und dem Unternehmen stattfinden. Die Dauer der Promotion umfasst drei Jahre. 

 

Spannungsdreieck