Fraunhofer IEE erhält Akkreditierung nach neusten Netzanschlussrichtlinien

19.7.2019

Für sein Testzentrum SysTec erhält das Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE erneut die Akkreditierung nach den neuesten Prüfrichtlinien für die elektrischen Eigenschaften von Erzeugungseinheiten, -anlagen und Komponenten am Nieder-, Mittel, Hoch- und Höchstspannungsnetz nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005. Der Akkreditierungsumfang beinhaltet die Prüfnormen FGW TR3 Rev. 25 und DIN V VDE 0124-100. Diese Prüfungen sind Grundlage für die notwendige Zertifizierung von Erzeugungseinheiten und -anlagen.

© Braeutigam

Testzentrum SysTec Fraunhofer IEE

Der flexible Geltungsbereich der Akkreditierung ermöglicht, dass für viele Technologien nach den neuesten Ausgabeständen der Normen und Prüfrichtlinien geprüft werden kann. Das Fraunhofer IEE bietet in seinem Testzentrum SysTec in Fuldatal bei Kassel Prüfungen für folgende Gerätetechnologien an: Photovoltaikstromrichter, Blockheizkraftwerke, Komponenten von Windenergieanlagen, Photovoltaik-Speichersysteme, Regler für Erzeugungsanlagen sowie intelligente Netzbetriebsmittel wie Transformatoren mit Laststufenschalter.

»Wir unterstützen unsere Partner bei der der Entwicklung neuer Produkte durch die Vermessung der Netzeigenschaften von Stromrichtern und BHKW gemäß verschiedener Netzanschlussrichtlinien. Zur Prüfinfrastruktur gehören ein Erdgasanschluss (2,5 MW), ein Nieder- und ein Mittelspannungsanschluss (20 kV), programmierbare Quellen und Senken (DC: 3 MW, 1000 V, AC: 1 MVA, 900 V), mobile Prüfeinrichtungen für Fault-Ride-Through-Tests, Echtzeitsimulationssysteme. Auch Prüfungen vor Ort, z.B. bei Herstellern oder Anlagenbetreibern, sind möglich«, beschreibt Dr. Gunter Arnold das Portfolio seines Geschäftsfelds Mess- und Prüfdienstleistungen.

Darüber hinaus werden auch entwicklungsbegleitenden Labormessungen an Stromrichtern (z. B. Wirkungsgrad,  Elektromagnetische Verträglichkeit, Spannungsqualität, Leistungsverhalten, Alterung etc.),„ kundenspezifische Messungen an rotierenden Maschinen, Messungen von Systemtechnik-Komponenten und die Charakterisierung von Bauteilen der Leistungselektronik sowie Spezifikationen für den Aufbau von Prüfumgebungen angeboten.

Das Fraunhofer IEE ist Gründungsmitglied des DERlab, dem europäischen Expertennetzwerk führender Labore und Forschungsinstitute im Bereich dezentraler Energieressourcen und Systeme.