Energetische Nutzung von Meeresströmungen mit Doppelrotorturbinen der Megawatt-Klasse  /  1.8.2005  -  31.12.2008

SEAGEN

Partner:


Institut für Strömungsmechanik und Hydraulische Strömungsmaschinen (IHS) Universität Stuttgart, Jahnel-Kestermann Getriebewerke GmbH, Lust Drivetronics GmbH
Förderung:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Laufzeit:  01.08.2005 - 31.12.2008
Bearbeiter:

Jochen Bard (Projektleiter), Giovanni Mattarolo, Melanie Hau, Martin Shan, Peter Caselitz, Jochen Giebhardt, Matthias Puchta
Schwerpunkte:




Konzeptionelle Untersuchungen und Simulation, Aufbau und Test des Pitchsystems, Implementierung der hardwarenahen Software und Test der Kommunikation, Inbetriebnahme, Vorort-Test, Überwachung der Anlage, Realisierung eines vollautomatischen, drehzahlgeregelten Betriebs, Verifikation der Simulationsmodelle


Das Ziel dieses Projekts war die Entwicklung, Bau und Test einer 1,2 MW Meeresströmungsturbine in einer Ausführung mit zwei unabhängig arbeitenden Rotoren unter Ausnutzung der Kenntnisse aus dem Projekt »SEAFLOW«.