/  01. April 2020  -  30. September 2022

metaLit - Sicherheit und Betriebsstrategien Lithium-basierter Batterien

Dendritenwachstum und Bildung von SEI (solid electrolyte interphase) auf metallischem Lithium

Partner
Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie (fem)
Förderung Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Laufzeit 01.04.2020 - 30.09.2022
Bearbeitende Matthias Puchta

 

Ziel des Vorhabens ist experimentelle Quantisierung des SEI- und des Dendritenwachstums auf metallischen Li-Oberflächen und damit einhergehend die Implementierung des Wachstums und die Integration in eine auf physikalisch-elektrochemischen Prozessen basierenden Simulationssoftware. Dabei werden die aus den experimentellen Verfahren gewonnenen empirischen Gesetzmäßigkeiten und gemessenen Parameter zur sinnvollen Modellierung der Prozesse verwendet. Zukünftig sollen diese Modelle Anwendung in HiL-Testständen zur Verifizierung von BMS-Algorithmen finden.

Anwendungspotential:

  • Experimentellen Methoden zur Quantisierung der SEI und der Dendriten
  • Zellhersteller
  • Batteriehersteller
  • Zulieferer der Batteriehersteller (Elektrolyte, Elektroden, Separatoren, Binder, etc.)
  • BMS-Hersteller
  • Batteriebetreiber (Elektromobilität, Speicher für erneuerbarer Energien, etc.)
  • F&E im Bereich Lithium/Schwefel, Lithium/Luft und Festkörper-Li-Ionen Batterien