Geräte- und Anlagentechnik

Im Rahmen von Forschungsprojekten werden die verschiedenen Anlagen und Geräte in Energiesystemen betrachtet: z.B. Photovoltaik- und Windkraftanlagen, Hybridsysteme mit Speichern, Stromrichter, elektrische Maschinen, Elektrofahrzeuge, etc. Ein charakteristisches und für alle Geräte und Anlagen gemeinsames Merkmal ist, dass die jeweiligen Geräte in ihrer Funktion nicht isoliert vom Energiesystem betrachtet werden. Es werden auch immer Wechselwirkungen der Geräte untereinander und mit dem System berücksichtigt, um insgesamt dem Energiesystem zu einem Mehrwert zu verhelfen.

Unsere Forschungsfrage

Wie lassen sich die technischen Anforderungen der Energiesysteme an Geräte und Anlagen effizient und kostengünstig umsetzen und nachweisen?

Unsere Stärken

Herausragende und leistungsfähige Laborinfrastruktur

Know-how zur Entwicklung, Betrieb undTests  von Geräten im Systemkontext

Power Hardware In the Loop (PHIL) Testinfrastruktur

Regelungssysteme für Windenergieanlagen

Parallelbetrieb im Netz verteilter Stromrichter

Highlights

Konzepte zur Umsetzung von Geräten und Anlagen im Energiesystem

Modellierung und Simulation von Leistungselektronik, Maschinen, Batterien, PV- und Windkraftanlagen

Untersuchung des Systemsverhaltens  

Realisierung vom Versuchsträger bis zum Prototypen

Entwicklung von Hardware (Stromrichter, Maschinen, Messtechnik), Software, Betriebsführungsverfahren sowie Testverfahren

Messtechnische Charakterisierung im realen Betrieb und im Labor

Prüfungen der Netzanschlusseigenschaften von Energieerzeugungseinheiten und Blockheizkraftwerken (BHKW)

Effizienzmessungen

Zuverlässigkeitsanalysen

EMV-Messungen