Energieverfahrenstechnik

Das Kompetenzfeld umfasst zum einen die Technologiekompetenz in thermischen, elektro und biochemischen Konversionsschritten. Der Betrachtungsraum reicht von Entwicklungspfaden, Konzepten, Modellbildung und Simulation bis Demoanlagen. Zum anderen besitzen wir neben langjähriger Erfahrung spezifische Labore, Technika und Testfelder mit Labor-, Pilot- und Demoanlagen.

Unsere Forschungsfrage

Mit welchen Technologien lässt sich die Sektorkopplung von thermischen, elektro- und biochemischen Konversionsschritten effizient und wirtschaftlich lösen? 

Unsere Stärken

  • Echtzeitfähiges Whitebox-Modell für
    Batterie-Zellen und -Stacks
  • Konzept für einstufigen, kompakten
    Sabatier-Reaktor für Power-to-Gas
  • Know-how-Vorsprung bei Flexibilisierung von Bioenergieanlagen

Highlights

Li-Ionen-Batterie-Modellierung:
hochpräzise und echtzeitfähig

Grundlage für Emulatoren für HIL- und
Echtzeitsysteme

Flexibilisierung Bioenergieanlagen

Paradigmenwechsel bei energetischer
Nutzung von Biomasse

Technische Grundlage für neue
Geschäftsmodelle post EEG

Direkt-Methanisierungskonzept :
kostengünstig und hochflexibel

Erfolgreiche Laborerprobung neuer
Power-to-Gas-Reaktor 10 kW

Experimentelle Grundlage für die Skalierung 50..500 kW