Energiemeteorologie und erneuerbare Ressourcen

Im Kompetenzfeld Energiemeteorologie und erneuerbare Ressourcen wird einer der fundamentalen Bausteine des zukünftigen Energieversorgungssystems untersucht, um die relevanten Charakteristika in räumlich und zeitlich hoher Auflösung zu kennen.
Darauf aufbauend können sowohl langfristige und großräumige Potenziale bestimmt als auch das dynamischen Verhalten bewerten werden.

Unsere Forschungsfrage

Wie groß sind die Potentiale der erneuerbaren Energien und wie lässt sich ihr räumliches und zeitliches Verhalten modellieren und prognostizieren?

Unsere Stärken

  • Wind- und Solarstromprognosen
  • Messinfrastruktur: 200m-Windmessmast, Windprofil-  und WindScanner-LiDAR
  •  30 Jahre Erfahrung mit Windmessungen
  • Wetterabhängiger Betrieb
    von Freileitungen
  • Simulation von Zeitreihen für
    erneuerbare Energien

Highlights

Ganzheitliche Betrachtung der
erneuerbaren Energien Wind, Sonne, Wasser und Biomasse

Messkampagnen und Standortbewertung

Multi-LiDAR-Messungen

Photovoltaik-Anlagencharakterisierung

Statistische-physikalische Transformationsmodelle

Systemanalyse und EE-Zeitreihenberechnung

Machbarkeitsnachweis zum EE-Ausbau

Analysen zur wetterbedingten Variabilität und Unsicherheit

Energiemeteorologische Informations-
systeme

Monitoring und Prognosen der
EE-Stromerzeugung

Kalibrierung und Aufbereitung von
Wetterprognosen