Online-Seminar  /  11. November 2020, 09:00-13:00 Uhr

Erzeugungsprognosen für den Redispatch 2.0

Der schrittweise Ausstieg aus der Kernenergie und die vermehrte Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien wirken sich auf die Lastflüsse im Netz aus und führen dazu, dass Netzbetreiber häufiger als bisher Redispatch-Maßnahmen vornehmen müssen. Die Neuregelungen des Redispatch 2.0 werden zum 1. Oktober 2021 in Kraft treten und sollen für einen weiterhin sicheren und effizienten Netzbetrieb auf allen Spannungsebenen sorgen. Verteilnetzbetreiber werden verantwortlich für die Integration der Anlagen in ihrem Netzgebiet, müssen Daten bereitstellen und verarbeiten.

In diesem Seminar erfahren Sie das Hintergrundwissen, welches Sie beim Aufbau der notwendigen Prozesse einsetzen können:

  • Wie funktionieren eigentlich Prognosen für Windparks und Solaranlagen?
  • Wie lassen sich solche Prognosen ideal erstellen, verarbeiten und kombinieren?
  • Welche Daten werden benötigt und wie geht man sicher und zuverlässig damit um? 
  • Wie kann ein IT-System resilient und performant aufgebaut werden, um die notwendigen Prozessanforderungen zu erfüllen?

Das Seminar richtet sich an Netzbetreiber, insbesondere Verteilnetzbetreiber.